Deutsch
English

Museum für Kinder

  • Vorschulkinder im Museum

  • Museumspädagogik

  • Vorschulkinder im Museum

  • Vorschulkinder im Museum

  • Vorschulkinder im Museum

Die museumspädagogischen Angebote für Vorschulkinder, Schulklassen und Ferienkinder machen das Museum für seine jungen Besucher zum Ort der Entdeckungen und des Staunens, zum Raum für Fragen und Erkenntnis.

Ausgehend von unseren Sammlungen geben wir den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit einer ganz persönlichen Annäherung an Kunst, Geschichte und Geschichten.  


Januar: „Paul Müller-Kaempff: Winter in Mecklenburg“, vor 1907

Der Künstler ist Gründungsvater der Ahrenshooper Künstlerkolonie. Bereits Ende des 19. Jh. zählt Müller-Kaempff zu den bekanntesten und fortschrittlichsten Landschaftsmalern seiner Zeit. Sein Schaffen in Ahrenshoop ist inspiriert von der weiten Landschaft zwischen Meer und Bodden im Wechsel des Lichtes und der Jahreszeiten. Wir schauen uns die gemalte Winterlandschaft an, ergründen die Stimmung des Bildes und versuchen sie mittels Orffschen Instrumentariums in Klang zu übersetzen.


März: Auf Schatzsuche

Wie kann man einen Schatz finden? Einfach mit Spaten und Schaufel losziehen und irgendwo graben? Nein, so funktioniert das nicht. In unserer neuen Ausstellung zum Varna-Gold lernen wir viel über die Arbeit der Archäologen und werden uns selbst auf Schatzsuche begeben. Mal sehen was wir bei unserer Ausgrabung finden…


April: Sagenhaftes Rostock

Facetten Rostocker Vergangenheit haben sich in vielen Ausstellungsobjekten bewahrt. Ausgewählte Beispiele sollen dies erfahrbar machen. Die materiellen Überlieferungen werden die Kinder zu mündlichen Traditionen führen: Rostocker Sagen als Zeichen überlieferten Volksglaubens.
Auch dieses Angebot bietet wieder Raum für kindliche Aktivität.



Mai: Ein Kunstwerk von Ernst Barlach

In der genauen Betrachtung einer Plastik schulen wir die Wahrnehmung und wecken die Neugierde für das Kunstwerk. Phantasieren, Erzählen, Beschreiben und Deuten wollen eine emotionale Annäherung eröffnen.

Mit der Anfertigung einer Collage findet das Kunstwerk einen Bezug zur Umwelt und zur kindlichen Lebenswelt.


Juni: Achtung, Tiere im Museum!

Wir gehen auf die Jagd! Unser Jagdrevier ist die ständige Ausstellung „Kunsthandwerk“. Erstaunlich, wie viele Tiere auf Uhren, Zinngefäßen, Glas und Keramik zu entdecken sind: gemalt, gegossen oder geritzt. Am Ende sehen wir uns eine holländische Fayence-Fliese mit einer Tierdarstellung genauer an. Nach diesem Vorbild kann dann jeder eine eigene Fliese gestalten. Natürlich mit seinem Lieblingstier.


Organisatorisches

Um allen Kindern ein intensives Erlebnis zu sichern (auch aus Zuwendungs- und Platzgründen), sollte eine Gruppenstärke von 15 Kindern nicht überschritten werden. Die Angebote dauern etwa 1 h. Kosten: 0,50 € Terminabsprachen oder weitere Informationen unter Tel: (0381) 381 4533

 

 

Bei Terminabsprachen, Fragen und Anregungen melden Sie sich bitte unter 0381/381 4533

Unkostenbeitrag pro Person:
Kindergärten 0,50 €
Schulen 1,00 €
Ferienprogramm 1,00€