Deutsch
English

Museum für Kinder

  • Vorschulkinder im Museum

  • Museumspädagogik

  • Vorschulkinder im Museum

  • Vorschulkinder im Museum

  • Vorschulkinder im Museum

Die museumspädagogischen Angebote für Vorschulkinder, Schulklassen und Ferienkinder machen das Museum für seine jungen Besucher zum Ort der Entdeckungen und des Staunens, zum Raum für Fragen und Erkenntnis.

Ausgehend von unseren Sammlungen geben wir den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit einer ganz persönlichen Annäherung an Kunst, Geschichte und Geschichten.  

März: Essen im Mittelalter

Das Leben im Heiligkreuzkloster war ein Leben in Gemeinschaft: gemeinsam haben die Nonnen auch die Mahlzeiten im Refektorium, dem Speisesaal, eingenommen. Wir sehen uns mittelalterliches Tisch- und Küchengeschirr an. Wir erfahren, wie die Klosterregel die Mahlzeiten vorschreibt und natürlich was und wie gegessen und getrunken wurde.


April: Ein Kunstwerk von Ernst Barlach

In der genauen Betrachtung einer Plastik schulen wir die Wahrnehmung und wecken die Neugierde für das Kunstwerk. Phantasieren, Erzählen, Beschreiben und Deuten wollen eine emotionale Annäherung eröffnen.

Mit der Anfertigung einer Collage findet das Kunstwerk einen Bezug zur Umwelt und zur kindlichen Lebenswelt.


Mai: Achtung, Tiere im Museum!

Wir gehen auf die Jagd! Unser Jagdrevier ist die ständige Ausstellung „Kunsthandwerk“. Erstaunlich, wie viele Tiere auf Uhren, Zinngefäßen, Glas und Keramik zu entdecken sind: gemalt, gegossen oder geritzt. Am Ende sehen wir uns eine holländische Fayence-Fliese mit einer Tierdarstellung genauer an. Nach diesem Vorbild kann dann jeder eine eigene Fliese gestalten. Natürlich mit seinem Lieblingstier.


Juni: Sagenhaftes Rostock

Facetten Rostocker Vergangenheit haben sich in vielen Ausstellungsobjekten bewahrt. Ausgewählte Beispiele sollen dies erfahrbar machen. Die materiellen Überlieferungen werden die Kinder zu mündlichen Traditionen führen: Rostocker Sagen als Zeichen überlieferten Volksglaubens.
Auch dieses Angebot bietet wieder Raum für kindliche Aktivität.

Organisatorisches

Um allen Kindern ein intensives Erlebnis zu sichern (auch aus Zuwendungs- und Platzgründen), sollte eine Gruppenstärke von 15 Kindern nicht überschritten werden. Die Angebote dauern etwa 1 h. Kosten: 0,50 € Terminabsprachen oder weitere Informationen unter Tel: (0381) 381 4533

 

 

Bei Terminabsprachen, Fragen und Anregungen melden Sie sich bitte unter 0381/381 4533

Unkostenbeitrag pro Person:
Kindergärten 0,50 €
Schulen 1,00 €
Ferienprogramm 1,00€