Deutsch
English

Aktuelles

  • Kulturhistorisches Museum Rostock

  • Kloster zum Heiligen Kreuz, Eingang

Wochenende der Graphik 2019 im Kulturhistorischen Museum Rostock

Im November findet im deutschsprachigen Raum wieder das Wochenende der Graphik statt. Graphische Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz lenken die Aufmerksamkeit auf die Kunst auf Papier. Das Kulturhistorisches Museum Rostock reiht sich in diese Initiative ein.

Am Sonnabend, dem 9. November um 14 und 16 Uhr lädt das Museum zum Kunst-Intermezzo ein.

Die Kuratorin der Kunstsammlung Dr. Susanne Knuth stellt den Holzschnitt »Tiger« von Franz Marc (1880-1916) vor.

Marc gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland und war 1912 Mitherausgeber des Almanachs »Der Blaue Reiter«. Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Strömungen der modernen Kunst seiner Zeit und die Offenheit gegenüber anderen Kulturkreisen zeigt sich par excellence in der Graphik »Tiger«.

Das Blatt befand sich bis 1937 in der Kunsthalle Bielefeld. Als eins unter 1.000 »entarteten« graphischen Kunstwerken gelangte es im Böhmer-Nachlass 1947 ins Rostocker Museum.

Parallel läuft die Aktion »graphic to go« von 14 bis 17 Uhr. Kleine und große Museumsbesucher haben die Möglichkeit mit graphischen Techniken zu experimentieren, wenn es heißt: Stempeln, Drucken, Abklatsch. Druckgraphische Techniken zum Ausprobieren.

29.10.2019

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr 

Eintritt frei