Deutsch
English

Aktuelles

  • Kulturhistorisches Museum Rostock

  • Kloster zum Heiligen Kreuz, Eingang

Provenienz-KUNST-Sprechstunde am 10. April 2019, 14 - 17 Uhr

4-Augen-Gespräche zur Herkunft Ihrer Erbstücke. Zum 1. internationalen Tag der Provenienzforschung am 10. April 2019 findet eine Kunstsprechstunde bei der Kunsthistorikerin und Provenienzforscherin Dr. Susanne Knuth statt. Lassen Sie Ihr Erbstück begutachten und erzählen Sie in einem vertraulichen Gespräch Ihre Familiengeschichte.

Auf welchem Weg gelangte Ihr Erbstück in Ihre Familie, welche Familiengeschichte rankt sich um Ihr Erbstück?

Der Schutz von Privateigentum ist ein Grundrecht, aber seit dem „Kunstfund Gurlitt“ wurde und wird die Frage nach dem Umgang mit NS-Raubgut in privaten Sammlungen kontrovers diskutiert. Museumsbesuchern wird die Möglichkeit gegeben, eigene Kunstgegenstände, die in der NS-Zeit in Familienbesitz gelangten und einst jüdischen Nachbarn, Bekannten oder politisch Verfolgten gehörten, einer Expertin zur Begutachtung vorzulegen und die dazugehörige Familiengeschichte in einem vertraulichen Gespräch zu erzählen. Es werden auch Kunstgegenstände begutachtet, die in die Nachkriegszeit fallen und bei denen es sich um in der Sowjetischen Besatzungszone/DDR enteignete Objekte handelt bzw. handeln könnte.

Anmeldung:

Es ist keine Anmeldung notwendig. Bei längeren Wartezeiten haben Sie die Möglichkeit sich über das Thema durch einschlägige Literatur auf einem Büchertisch zu informieren.

Achtung! Bei der Provenienz-KUNST-Sprechstunde handelt es sich um keine Kunstbegutachtung. Die Kunstbegutachtung findet wie gewöhnlich im Herbst statt.

 

1. Internationaler Tag der Provenienzforschung 2019

Herkunft erforschen in Museen, Bibliotheken und Archiven

Am 10. April 2019 findet erstmals der Tag der Provenienzforschung statt. Mehr als 60 Kulturinstitutionen in Deutschland, Großbritannien, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz nehmen daran teil.

Der Aktionstag soll dazu beitragen, die international vernetzte Gemeinschaft der Provenienzforscher*innen einem breiten Publikum bekannt zu machen und die komplexe Arbeit der Vereinsmitglieder sowie deren gesellschaftliche und wissenschaftliche Bedeutung zu vermitteln. Koordiniert wird der Aktionstag durch den Arbeitskreis Provenienzforschung e. V.

______________________________________________________________

 

Kontakt:

Dr. Susanne Knuth

Tel. 0381 381 4534, Fax 0381 381 9451

susanne.knuth@rostock.de

www.kulturhistorisches-museum-rostock.de

weiterführende Informationen:

zum Arbeitskreises Provenienzforschung e.V.: https://www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/

zum Tag der Provenienzforschung: 

https://www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/index.php?id=tag-der-provenienzforschung

06.03.2019

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr 

Eintritt frei